Feedback

Stimmen zu meiner Arbeit:

„Ich bin begeistert!... Seit zwei Jahren genieße ich intensiven Einzelunterricht bei Kathrin. Ich habe bereits 20 Jahre Unterrichts- und Spielerfahrung mit afrikanischer Trommelmusik, als ich bei einem Workshop Congas ausprobiere und sofort hin und weg bin. Auf der Suche nach professionellem Unterricht recherchiere ich Kathrins Latin Percussion Schule und vereinbare einen Termin. Im Gepäck 3 DIN A 4 Seiten mit Inhalten einer Latin Percussion Ausbildung, u.a. Cha Cha, Guaguanco, Bomba, Mozambique Cuban Style, Bembe, Rumba Columbia, Grooves, Variationen, Technik, Dynamik, Solos und kreativer Umgang damit, Pattern im musikalischen Kontext mit Congas, Timbales, Bongos, Kleinpercussion usw… das will ich lernen! Kathrin sagt, „Ja, das kann ich dir alles zeigen, und noch mehr“. Und tatsächlich verfügt Kathrin über ein für mich unfassbares Repertoire. Jede Stunde hat sie etwas Neues für mich vorbereitet, dazu Technikübungen in immer neuen Varianten sowie Unabhängigkeitsübungen mit Füßen, Händen und Stimme. Im Unterricht ist sie immer ganz bei mir, präsent und jederzeit voller Ideen, Tipps und Tricks, die sie mir geduldig vermittelt. Wir finden gemeinsam heraus, woran es liegt, wenn Rhythmen bei ihr so toll grooven, bei mir (noch) nicht, da wird schon mal jeder Ton im Kontext genau angehört, bis zum Ahh… Auf alle meine Fragen, die auftauchen (und das sind manchmal viele) geht Kathrin ein und hilft mir weiter, sie  bleibt auch dran, wenn es darum geht meine Sounds, Timing, Geschmeidigkeit, die Geschwindigkeit und das Hören zu verbessern. Dazu kommen Ausflüge zu Timbales, Cowbells, Surdo, Stockstimmen, die das Ganze im Ensemble ergänzen. Und immer gibt es Material für zuhause zum Üben. Ob auf 2, 3 oder 4 Tumbadoras, Kathrin hat´s drauf, sie unterrichtet umfassend und excellent!" (Birthe)


"Lernen in einer Gruppe birgt immer die Ungewissheit, ob man sich gelangweilt oder überfordert fühlt. Kathrin versteht es als Trainerin (und Bandleaderin), die Fähigkeiten und Ziele des Einzelnen schnell zu erfassen, und gibt ihr/ihm in der Gruppe Raum zur Entfaltung und Feedback zur Entwicklung. Spass und Anspruch werden zum harmonischen Paket und jeder kommt auf seine Kosten. Und ganz nebenbei lernt man ungemein viel über lateinamerikanische Musik und Instrumente  ... und nette Menschen kennen, die trommeln. Macht eine Menge Spass - und süchtig!" (Peter)


"... ich wusste gar nicht, dass Mensch so viele verschiedene Töne hören kann! Selbst versuche ich mich an Congas am liebsten, die Triangel stellt mich vor scheinbar unüberwindbare Herausforderungen. Kurz: Ich bin ein schwerer Fall! Aber: Kathrin, Du bist eine wirklich geduldige, immer wieder beharrlich motivierende Lehrerin. Mit Tipps und Tricks - ich erwähne hier nur "gunggigi" und "Obst" als Eingeweihten bekannte Merkhilfen - bringst Du mich immer wieder auf Kurs! Für mich zu mindestens ist das Trommeln ein echtes Freizeitvergnügen!" (Ines)


„Kathrin integriert pädagogisch geschickt SchülerInnen mit unterschiedlichem Können in eine Gruppe. Sie versteht es, Spaß am Trommeln zu vermitteln, zu motivieren und jede dort abzuholen wo sie gerade steht. Super!“ (Lucie und Elke)


„…als ich Euch (Bacalao) zum ersten Mal in der Stadt hörte, war ich sofort fasziniert. Jetzt darf ich sogar in die Geheimnisse der ersten Anfängerstufe für die Conga einsteigen. Dank Deines unglaublichen didaktischen und pädagogischen Geschicks hast Du bewirkt, dass der Unterricht von der ersten Stunde an ein spannendes, freudiges und immer wieder erfolgreiches Erlebnis ist und jedes Mal dass Bedürfnis nach „mehr“ hinterlässt. Für diese Lebensbereicherung bin ich sehr dankbar!“ (Almuth)